Volksschule Bach

cropped-cropped-Logo.png

VS Bach

Thema „Fliegen“ in der 4b

Derzeit beschäftigen wir uns im Fach „Technik und Design“ mit dem Thema „Fliegen“. Zuerst haben wir uns ein Video mit den wichtigsten Inhalten angesehen. Anschließend haben wir einen Fallschirm für die Spielzeugfiguren der Kinder gebastelt. Danach haben wir einen Depron-Gleiter nach Anleitung gebaut und auch bemalt. Nun arbeiten wir noch an einer Rakete aus Tonpapier.
Die Kinder sind sehr motiviert und freuen sich über ihre gelungenen Ergebnisse.

Eislaufen in der REVA-Halle

Am Faschingsdienstag fuhren alle Kinder (verkleidet) zum Eislaufen in die REVA-Halle nach Vöcklabruck. Der gemeinsame Ausflug bereitete allen Kindern große Freude und war ein besonderes Erlebnis. Neben dem Eislaufen durfte natürlich auch nicht der traditionelle Faschingskrapfen fehlen. 

Leseolympiade der Raiffeisenbank (4. Klassen)

Heute fand das Bezirksfinale der Leseolympiade in der Raiffeisenbank-Filiale in Vöcklabruck statt. Die Finalisten jeder Schule bekamen schon vor längerer Zeit 3 Bücher zu lesen (2 Romane und 1 Sachbuch). Zu diesen Büchern bekamen die Kinder im Rahmen der Leseolympiade Fragen gestellt, die sie als Team beantworten mussten. Wir sind stolz auf die Leistung und das Engagement unserer Teilnehmer.

„Hundeschule“ für die 4a

Nach einer Kennenlernstunde durfte die 4a mit Elli und Therapiehundebegleiterin Edith einen ausgiebigen Spaziergang unternehmen. Zum Abschluss durften die Kinder aus Seilen einen HUND legen. Die Symbole sollen signalisieren, wo man Hunde berühren darf oder nicht. Für Elli gab’s natürlich ein Leckerli zur Belohnung.
Auch unsere Frau Direktorin zeigte sich begeistert.

Stop-Motion in der 4b

Die Kinder der 4b beschäftigten sich in den letzten Wochen mit der App Stop-Motion. Mit Hilfe dieser App können Videos gestaltet werden. Zuerst lernten die Kinder die verschiedenen Funktionen kennen. Anschließend sollten sie sich ein Konzept für einen Kurzfilm überlegen und die Geschichte mit ihren mitgebrachten Figuren darstellen. Zum Schluss sollten sie noch einen passenden Text einsprechen. Die Kinder hatten große Freude an diesem Projekt und konnten ihrer Kreativität freien Lauf lassen.

Futterspende an den Verein „Tierengel“

Der Verein „Tierengel Austria Tierrettung“ stattete unserer Schule einen Besuch ab. Dabei wurden alle Schulkinder über die Aufgabenbereiche des Vereins informiert, sowie wurde die Wichtigkeit einer artgerechten Tierhaltung thematisiert. Zum Schluss wurde dem Verein eine Futterspende überreicht, die vielen Tieren zugutekommen wird. 

Ski- und Bobtag

Da es Frau Holle in den letzten Tag kräftig schneien ließ, beschloss die Volksschule Bach kurzerhand das Wetter für einen gemeinsam Ski- und Bobtag zu nützen. Alle Schulkinder und Lehrkräfte verbrachten einen gemeinsamen Vormittag im Schnee und genossen dabei das Ski- und Bobfahren. Ein großer Dank gilt den zahlreichen Helferinnen und Helfern, ohne die dieser besondere Tag nicht möglich gewesen wäre. 

Besuch des Nikolaus

Auch in diesem Jahr besuchte der heilige Nikolaus die Volksschule Bach. Nikolaus wurde von allen Schulkindern freudig empfangen und es wurden ihm gelernte Gedichte aufgesagt und schöne Lieder vorgesungen. Natürlich brachte auch der Nikolaus den Kindern eine Kleinigkeit mit, die gleich im Anschluss vernascht wurde. 

MIKI-Projekt 3. und 4. Klassen

MIKI bedeutet „Miteinander kinderleicht“ und ist ein Gewaltpräventionsprogramm der Polizei.
Die Kinder lernen im Rahmen des Projektes, dass sie auf ihre Gefühle vertrauen sollen. Außerdem lernen sie ihre Grenzen kennen. Aber nicht nur ihre Grenzen sind wichtig. Auch die Grenzen anderer Personen und die Einhaltung dieser Grenzen werden thematisiert. Es wird auch über ihr Verhalten im Internet gesprochen und worauf sie achtgeben sollen.
Der Workshop ist spielerisch aufgebaut und regt die Kinder zum Nachdenken an.

Adventkranz binden in der 4b

Heute durften die Kinder gemeinsam mit Frau Quirchmair unseren Klassen-Adventkranz binden und dekorieren. Die Kinder hatten wieder große Freude an diesem Gemeinschaftsprojekt. Ein großes Dankeschön geht an Frau Quirchmair für das Binden des Adventkranzes und die Zeit, die sie sich dafür genommen hat. Wir sind sehr glücklich und zufrieden mit dem Ergebnis.