Menü

In der 4. Klasse ist die Radfahrprüfung der Höhepunkt im Rahmen der Verkehrserziehung.

Verkehrszeichen, Rechtsregeln, Ausrüstung des Fahrrades, Kreuzungssituationen, sowie sicheres Verhalten im Straßenverkehr, werden im Unterricht und in aktiver Zusammenarbeit mit dem Elternhaus geübt und gefestigt.

Nach einem schriftlichen Test folgt die von der Polizei durchgeführte praktische Prüfung, bei der die Kinder ihr gelerntes Verhalten im Straßenverkehr auch in Stresssituationen beweisen müssen.
Unsere Schüler bewiesen bei der diesjährigen Prüfung, die alle bestanden, dass sie als gut vorbereitete Verkehrsteilnehmer betrachtet werden können.

Ein besonderer Dank gilt auch der Beamtin der Polizeidienststelle Schwanenstadt, Barabara Kinberger, die sehr einfühlsam, aber doch verantwortungsbewusst und zielgerichtet unsere Volksschüler von der 1. bis zur 4. Klasse betreut!

Suche